Abgeschlossene Forschungsprojekte

Bereits seit dem Jahr 2007 forscht das Fachgebiet im Bereich der Raum- und Infrastrukturplanung. Folgende Drittmittel- und Promotionsprojekte wurden bis heute abgeschlossen:

Abgeschlossene Drittmittelprojekte

Laufzeit Projekt
2016 – 2019 Smart Grids – Smart Cities? Internationaler wissenschaftlicher Arbeitskreis, Leibniz Akademie für Raumforschung und Raumordnung
2016 Interdisziplinäres Projekt „Kooperation zum Schutz Kritischer Infrastrukturen – Simulation von Kommunikations- und Informationsaustauschprozessen“, Finanzierung: Forum interdisziplinäre Forschung der TU Darmstadt
01/2016 – 12/2018 ACTUS – Accelerating Transition in Peri-urban areas in East Africa. Finanzierung: H2020 Marie Skłodowska-Curie Individual Global Fellowship, European Commission
06/2015 – 05/2017 Die Übersetzung der Netzstadt: Anpassung und Kreativität in städtischen Infrastruktursystemen Afrikas
Finanzierung: Schwerpunktprogramm „Adaptation and Creativity in Africa“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft
12/2014 – 10/2017 International Mobility and Networks in Urban and Architectural Research
Finanzierung: Förderprogramm „International Promovieren in Deutschland – IPID4all“ des Deutschen Akademischen Austauschdienstes
10/2014 – 09/2017 Strukturwandel und nachhaltige Versorgung afrikanischer Städte (Promotionskolleg)
Finanzierung: Hans-Böckler-Stiftung
10/2013 – 09/2016 Sustain – Strengthening Higher Education in Urban Sustainability and Transition towards Internationalisation of Academic Institutions and Networks
Finanzierung: Erasmus Mundus der Europäischen Union
04/2013 – 03/2016 Lokale Innovationsimpulse zur Transformation des Energiesystems (LITRES)
Bundesministerium für Bildung und Forschung,
10/2012 – 03/2016 Städtische Eigenlogik und die nachhaltige Entwicklung technischer Infrastrukturregime
Deutsche Forschungsgemeinschaft: Sektorübergreifende Koordination technischer Infrastrukturen in Städten
04/2010 – 03/2017 Global suburbanisms: governance, land, and infrastructure in the 21st century
Finanzierung: Major Collaborative Research Initiative, Social Sciences and Humanities Research Council of Canada
04/2010 – 09/2015 Topologie der Technik, Mitgliedschaft im interdisziplinären Graduiertenkolleg „Topologie der Technik“ (Deutsche Forschungsgemeinschaft).
04/2013 – 03/2015 Translating urban infrastructure ideals and planning models: adaptation and creativity in water and sanitation systems in African cities
Finanzierung: Schwerpunktprogramm „Adaptation and Creativity in Africa“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft
02/2012 – 04/2015 Räumliche Politik und Planung für die Energiewende: Zwischen Regionalisierung und Rekommunalisierung? Leitung des wissenschaftlichen Arbeitskreises der Akademie für Raumforschung und Landesplanung
01/2010 – 12/2013 Die politische Ökologie städtischer Infrastrukturen: Eine vergleichende Untersuchung von Ver‐ u. Entsorgungssystemen in den Stadtregionen Frankfurt, Berlin und Ruhr (Nachwuchsforschergruppe, Hans Böckler Stiftung)
09/2010 – 04/2012 Metropolenforum Rhein-Main: Aktuelle Probleme und Handlungsfelder der Metropolregion. Leitung der wissenschaftlichen Konzeption und Begleitung des Forums (Finanzierung: Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und Schader-Stiftung)
10/2009 – 03/2012 Institutional arrangements for allocating GHG reductions amongst the German Bundesländer (Teilprojekt in int. Forschungsverbund, Social Sciences and Humanities Research Council of Canada)
04/2007 – 02/2009 Environmental Governance and Planning of Urban Infrastructure. A comparative study of energy and water management in Toronto, Los Angeles and Berlin (Forschungsstipendium, Deutsche Forschungsgemeinschaft)