Metropolenentwicklung

Probleme und Perspektiven der Metropolentwicklung Rhein-Main

Forschungsseminar begleitend zur Veranstaltungsreihe „Metropolenforum Rhein-Main“
(BI, UI WiBi: C-Seminar / MSc-Vertieferseminar: „Räumliche Entwicklung und Planungspraxis“, 2 SWS)
(Architektur: B21 und M13-16 „Raumplanung und Stadtentwicklung“)

Metropolregionen gelten als Zentren wirtschaftlichen Wachstums und internationaler Vernetzung, technischen, städtebaulichen und sozialen Fortschritts sowie als politische und wirtschaftliche Entscheidungszentren. Von den deutschen Metropolen hat sich insbesondere die Rhein-Main Region als wirtschaftlich erfolgreiche und international gut vernetzte Wachstumsregion profiliert. Gleichwohl zeigen sich in der Region auch erhebliche Schattenseiten dieser Entwicklungen, z.B. wachsende Verkehrsbelastung, ungebremste Suburbanisierung, erhebliche soziale Ungleichheiten oder erhebliche Umweltprobleme. Bisherige Versuche, diese Probleme durch verbesserte regionale Zusammenarbeit zu lösen, waren nur bedingt erfolgreich, wie zuletzt das Scheitern der Internationalen Bauausstellung Frankfurt/Rhein-Main verdeutlicht hat.

In dem Seminar soll die Metropolentwicklung Rhein-Main, die dort auftretenden Probleme und Lösungsansätze einer genaueren Untersuchung unterzogen werden. Aufbauend auf übergreifenden Debatten zur Metropolentwicklung werden praxisrelevante Handlungsfelder betrachtet, die in besonderem Maße eine regionale Kooperation und Planung erfordern, z.B.:

  • Wohnraumentwicklung
  • Wirtschaftsförderung
  • Städtebau
  • Verkehrsentwicklung
  • Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel
  • Brachflächenrecycling, Freiraumentwicklung und Flächennutzungsplanung
  • Infrastrukturplanung

Das Seminar findet begleitend zum „Metropolenforum Rhein-Main“ einem Dialogforum zwischen Wissenschaft, Planungspraxis und Bürgern statt, welches das Fachgebiet ab dem Herbst in Kooperation mit der Schader Stiftung veranstaltet (www.metropolenforum.de). Nach 3-4 Einführungsveranstaltungen am Semesterbeginn wird es als Blockseminar organisiert.

Aktuell: Teilnehmerliste ArchitektInnen TN „Probleme und Perspektiven der Metropolentwicklung Rhein-Main“