stadtentwicklung_1

Vorlesung „Städtebau und räumliche Planung“

Die Vorlesung gibt eine Einführung in räumliche Entwicklungsprozesse und Steuerungsmöglichkeiten der räumlichen Planung. Die Studierenden sollen die wesentlichen historischen und methodischen Grundlagen der räumlichen Planung sowie deren Bedeutung im Kontext gesellschaftlicher Prozesse kennen lernen und diese Kenntnisse auf konkrete Aufgabenstellungen anwenden können. Sie sollen im Anschluss in der Lage sein, den räumlichen Entwicklungsprozess nicht nur zu beschreiben, sondern ihn auch im Hinblick auf Nachhaltigkeit bewertend nachzuvollziehen sowie eigenständige planerische Anforderungen zu formulieren.

Die Vorlesung setzt sich inhaltlich aus zwei Bausteinen zusammen.

Teil I: Stadtentwicklung als gesellschaftlicher Prozess

* Stadtverständnis, ökonomische, ökologische, soziale und kulturelle Aspekte

* Kenntnisse aktueller Tendenzen der Stadtentwicklung

* Verständnis von Rolle und Aufgaben städtischer Planung

Teil II: Räumliche Planung: Institutionen, Leitbilder und Planungsprozesse

* Verständnis von Aufgaben und Institutionen räumlicher Planung

* Leitbilder der Raumentwicklung, Prozesse und Methoden räumlicher Planung

* Handlungsmöglichkeiten räumlicher Planung auf den verschiedenen Ebenen

Weitere Informationen folgen