Infrastruktur und städtische Umwelt

Infrastruktur und städtische Umwelt: Aktuelle Entwicklungen, Städtebau und Planung in Berlin

Lehrveranstaltung im Hauptdiplom- bzw. Masterstudium (2 SWS)

Architektur Oberstufe Diplom: Wahlfach Städtebau (E), 4 CP
M.Sc. BI / M.Sc. WiBI / MSc. UI: Aktuelle Fragen der Raum- und Infrastruktur-planung, 6 CP (Hauptvertiefungsmodul / Forschungsfach Umwelt- und Raum-planung)

Modulverantwortliche:
Prof. Dr. Jochen Monstadt
N.N.

Literatur:
Zusammenstellung auf Fachgebietshomepage

Leistungsanforderungen:
Referat und schriftliche Ausarbeitung; kontinuierliche Mitarbeit auch bei der Exkursionsvorbereitung

Termin und Ort:
Seminar: wöchentlich ab Di. 20.10.09 von 15:00 bis 16:30; R L5 01/206;
Exkursion: zweitägige Exkursion im Januar oder Februar 2010

Technische Infrastruktursysteme, wie die Energie- und Wasserversorgung, die Abwasser- und Abfallentsorgung, die Telekommunikation, oder der schie-nengebundene Nahverkehr haben für die moderne Stadt eine zentrale operative, ökonomische, ökologische und gesellschaftliche Rolle. Sie liefern unverzichtbare Infrastrukturdienstleistungen, ihre Investitionen, Arbeitsplätze und Innovationsaktivitäten sind von entscheidender Bedeutung für die städtische Wirtschaft. Sie regeln einen Großteil der gesellschaftlichen Stoffströme und vermitteln den Austausch zwischen Städten und ihrer natürlichen Umwelt. Zugleich strukturieren sie Raumnutzungen und städtebauliche Entwicklungen in erheblichem Maße. Allerdings wurden die noch bis Anfang des 20. Jahrhun-derts als glorreiche Ikonen der Ingenieurbaukunst gefeierten Wassertürme, Abwassersysteme und Kraftwerke seitdem unsichtbar gemacht, in die Peri-pherie oder den Untergrund verlagert und architektonisch banalisiert. Auch in Stadtplanung und Städtebau sowie in der Stadtforschung sind sie die tech-nischen Infrastruktursysteme trotz ihrer konstitutiven Bedeutung für das Funktionieren der zeitgenössischen Stadt zunehmend aus dem Blickfeld geraten.

Am Beispiel der Stadtregion Berlin behandelt die Lehrveranstaltung aktuelle Entwicklungen im Bereich technischer Infrastrukturen und deren Wechselwirkung mit Stadtentwicklung und Städtebau. Das Seminar geht folgenden Fragestellungen nach:

- Welche aktuellen Entwicklungen prägen diese städtischen Infrastruktur-systeme (z.B. die Privatisierung öffentlicher Unternehmen, neue umwelt-politische oder raumordnerische Anforderungen)?

- Welche Auswirkungen hat der tief greifende Wandel Berlins auf die Tech-niksysteme (z.B. die Teilung / Wiedervereinigung der Stadt, politische und städtebauliche Entwicklungen)?

- Welchen Veränderungsprozessen unterliegt die institutionelle und bauliche Architektur städtischer Infrastruktursysteme?

- Worin bestehen die zentralen Problemfelder und planerischen Handlungsbedarfe einer nachhaltigen Infrastrukturversorgung?

- Welche veränderten Aufgaben und Herausforderungen ergeben sich für Ingenieure, Architekten und Planer?

Ablaufplan:

Allgemeiner Überblick und konzeptionelle Grundlagen

1. Überblick über die Themen des Seminars
Begriff der Infrastruktur und der Infrastrukturplanung

2. Die historische Entwicklung städtischer Infrastruktursysteme
Technische Infrastruktur und nachhaltige Stadtentwicklung

3. Die institutionelle und technische Architektur städtischer Infrastruktu-ren

4. Neuere Entwicklungen im Bereich technischer Infrastruktursysteme

Öffentliche Daseinsvorsorge und die Kommerzialisierung der Ver- und Entsorgung

5. Die Architektur von Infrastruktursystemen: Zwischen Ikonen der Inge-nieursbaukunst und städtischer Unterwelt

Entwicklung, sozio-technische Struktur und Planung von Infrastrukturen in Berlin:

6. Allgemeiner Überblick über Raumentwicklung und Stadtplanung in Ber-lin

7. Städtische Wasserver- und Abwasserentsorgung in Berlin

8. Städtische Energieversorgung in Berlin

9. Schienengebundener Nahverkehr in Berlin

10. Städtische Abfallentsorgung

11. Städtische Telekommunikation

12. Technische Infrastrukturen in städtebaulichen Konzepten; Neue-re Entwicklungen der Architektur von Infrastrukturbauten

Exkursion Berlin:

13. Gespräche mit Entscheidungsträgern in Stadt- und Infrastrukturplanung, Städtebau und Ver- und Entsorgungsunternehmen;

14. Besichtigung von Infrastrukturbauten